CMD: Therapien und Behandlungen

Der erste Schritt auf dem Weg zu einer CMD-Therapie ist die Funktionsanalyse in der Praxis eines unserer auf CMD spezialisierten Zahnärzte.
Als zweiter Schritt können wir als Dentallabor mit den Daten dieser schmerzfreien Messungen nun eine diagnostische Aufbiss-Schiene entwickeln, die therapeutisch auf ihren optimalen Biss hinarbeitet. Diese spezielle Schiene ergänzt fehlende Funktionsflächen der Zähne und korrigiert so eine Fehlfunktion der Kiefergelenke. Darüber hinaus beseitigt sie ein Kiefergelenkknacken oder hilft einem Gesicht die fehlenden Proportionen zurückzugeben. Eine Veränderung an den natürlichen Zähnen wird in diesem Schritt nicht vorgenommen. Diese Schiene unterscheidet sich maßgeblich von den häufig hergestellten Knirsch-Schienen, welche in der Regel aufgrund eines statischen Abdrucks hergestellt wurden und (bei ungünstigem Abdruck) Beschwerden auch massiv verstärken können.
 
Wird mit der von uns speziell hergestellten diagnostischen Schiene eine deutliche Verbesserung erreicht, dann ist es sinnvoll, den optimalen Biss auf Ihre Zähne zu übertragen. Hierfür sind unterschiedliche zahnärztliche Maßnahmen sinnvoll. Diese werden in einem Planungsgespräch mittels eines „Wax-up“ des Dentallabors dem Patienten vorgestellt. (Wax-up: Das Dentallabor erstellt einen dreidimensionalen Gipsabdruck, welcher den IST-Zustand der Zähne darstellt. Auf diesen wird nun der zukünftige Zustand mit Wachs aufgewachst. Das Wachs stellt also die derzeit fehlenden Flächen dar).
 
Darüber hinaus ist begleitend oder ergänzend je nach Situation die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit folgenden Behandlern bzw. Therapeuten sinnvoll:
-          Allgemeinmedizinern / Ihrem Hausarzt
-          HNO – Arzt
-          Arzt für innere Medizin
-          Kieferorthopäde
-          Logopäde
-          Neurologe
-          Orthopäde
-          Osteopath
-          Physiotherapeut / Manuel-Therapeut
-          Psychotherapeut
-          Radiologe
 
 
Ihr persönlicher Weg zu einer CMD-Therapie sollte auf jeden Fall immer zuerst über eine Funktionsanalyse gehen. Sollten Sie noch Fragen haben, dann vereinbaren Sie einen Telefontermin.